Dithering

Verfahren, bei dem benachbarten Bildpunkten eine Zwischenfarbe zugewiesen wird. Es werden mehr Farben simuliert, als vorhanden sind.