Interpolation

Mathematisches Verfahren, um aus Werten bekannter Daten die Werte nicht vorhandener Daten als Zwischenwerte näherungsweise berechnet werden. Das Verfahren spielt eine wichtige Rolle bei der vergößerten oder verkleinerten Wiedergabe von Bildern, insbesondere bei der Anpassung der Auflösung an die Modulgröße bei Datenprojektoren. Vergrößerte Wiedergabe wird Resizing, verkleinerte Darstellung wird Komprimierung genannt.