Komponentensignal

Getrennte Übertagung des Videosignals als Luminanz Y und Farbdifferenzsignal U (=R-Y) und V (=B-Y) mit drei getrennten Koaxialkabeln. Da das Verfahren sehr störsicher ist und Wechselwirkungen zwischen S/W und Farbsignal vermieden werden, wird es im Studio, bei HDTV und immer mehr auch im Heimkinobreich verwendet.