Blu Ray Disk

Nachfolger der DVD. Statt wie bei CD und DVD werden die Disks mit blauem Laser abgetastet, das ermöglicht noch feinere Datenstrukturen und resultiert in einer größeren Speichermenge. Die Blu-Ray-Disk fasst ca. 27GB an Daten. Die Blu-ray Disc (BD) ist neben der HD DVD ein Nachfolger der DVD. Die Blu-ray Disc gibt es in drei Varianten: Als nur lesbare BD-ROM (Nachfolger der DVD-Video), als wiederbeschreibbare BD-RE 

(Nachfolger der DVD±RW) und als einmal beschreibbare Variante BD-R (Nachfolger der DVD-R).

 

Die Spezifikationen für die Blu-ray Disc wurden von den Unternehmen der Blu-ray Group, Matsushita, Pioneer, Philips, Sony, Thomson, LG Electronics, Hitachi, Sharp, und Samsung definiert. Dieser Gruppe schlossen sich dann noch die Unternehmen Dell, Hewlett-Packard und Apple an.

Für die Blu-ray Disc ist wie für die HD DVD der Kopierschutz Advanced Access Content System (AACS) 

vorgesehen. Auch Sonys Spielkonsole PlayStation 3 wird über ein Blu-Ray-Laufwerk verfügen. Sie kann neben Spielen auch Filme in diesem Format wiedergeben. Sehen Sie hierzu auch unsere gesonderten Seiten zu HD-TV und der Playstation 3.